Wasserschäden Januar 2016

3. Februar 2016 0
692 Hits
2

Wir waren mit dem Innenausbau gut voran gekommen und freuten uns auf den großen Umzug im Februar ins eigene Traumhaus.

Doch dann kamen im Januar 2016 (nach einer längeren trockenen Zeit) massive Regengüsse…

Tage- und nächtelang hatte es stark geregnet. Uns viel sofort im Kinderzimmer die große feuchte Stelle direkt neben dem Fenster auf. Hier lief förmlich das Wasser an der Innenseite die Wand herunter. Wie kann das sein??? Wir hatten doch erst die Jalousienkästen von einer Fachfirma auf elektrischen Betrieb umrüsten, die Kästen dämmen und abdichten lassen!
Denn genau an gleicher Stelle hatten wir ja schon bei der Besichtigung einen Wasserfleck festgestellt und der Gutachter vermutete, dass es vielleicht von einer Undichtigkeit im Kasten kommt. Nach entfernen der Tapeten, sahen wir erst das Ausmaß und da die feuchte Stelle dieses Mal auch sehr hoch an der Decke anfing, riefen wir den Dachdecker – der bereits 2011/2013 das Dach erneuert hatte – an. Nach Überprüfung des Daches war hier jedoch nichts festzustellen. Aber er teilte uns mit, dass der Ex-Eigentümer ihm zu diesem Zeitpunkt schon von Feuchtigkeitsproblemen an der Fassade erzählt hatte, und ihn fragte, was man dagegen tun könne… Ah ja.

Feuchtigkeit Kinderzimmer Januar 2016 Bild 1
Feuchtigkeit Kinderzimmer Januar 2016 Bild 2

Zeitgleich wurde im Keller 2 (zukünftiger Proberaum) und im daneben liegenden Keller (mein zukünftiges Büro) wieder die Wand, die wir ebenfalls bei der Besichtigung bemängelt hatten, feucht.
Diesmal tropfte es sogar aus der oberen Ecke zur Terrasse. War hier nicht ein Gutachter zur Prüfung vor Ort und stellte als Ursache ein überlaufendes Regenfass fest…?? Wieso tropft es an gleicher Stelle schon wieder, wenn laut Aussage des Immobilienmaklers, sowie auch der Verwalterin des Ex-Eigentümers, alles fachgerecht beseitigt wurde???

Feuchtigkeit Proberaum Januar 2016
Feuchtigkeit Andre Büro 2016

Auch in Jessy´s Büro wurde es an den Stellen nass, an denen wir ebenfalls zuvor Wasserränder bemerkt hatten, die ja laut der Aussagen im Vorfeld von einem alten Wasserrohrbruch stammten und bereinigt wurden.

Feuchtigkeit Jessy Büro Jan 2016 Bild 1
Feuchtigkeit Jessy Büro Jan 2016 Bild 2

Weiterhin wurde es in der gerade fertiggestellten Kellerbar an der Kante der Tür zum Garten nass, und zu guter Letzt an einer Stelle im Schlafzimmer (Außenwand zum Garten) auch noch feucht.

Feuchtigkeit Kellerbar Jan 2016 Bild 1
Feuchtigkeit Kellerbar Jan 2016 Bild 2
Feuchtigkeit Schlafzimmer Jan 2016 Bild 1
Feuchtigkeit Schlafzimmer Jan 2016 Bild 2

Voller Schrecken teilten wir dem Immobilienmakler, Bankberater, unserem Handwerker sowie dem Versicherungsfachmann die aufgetretenen Probleme / Schäden mit. Alle schauten sich die Schäden vor Ort an und hielten teils die genannten Stellen auf Fotos fest. Geschockt waren zu dem Zeitpunkt alle, so etwas hatten sie noch nicht erlebt.

Nach mehreren Beratungsgesprächen, E-Mails und Telefonaten wurde uns empfohlen, den Weg eines „Beweissicherungsverfahrens“ zu gehen.

Hier wurde uns von der Immobilienfirma ein Fachanwalt empfohlen, mit dem wir uns in Verbindung setzten. Unser Immobilienmakler hatte im Vorfeld bereits mit dem Rechtsanwalt telefoniert und die Grundinformationen weitergegeben. So mussten wir zunächst nicht alles noch einmal erklären.
Der Anwalt bat uns alle Unterlagen zusammenzusuchen, sowie eine Mängelliste zu erstellen. Dies haben wir dann sofort nach dem Telefonat erledigt und umgehend an ihn weitergeleitet. Schließlich war Eile geboten. Denn nasse Räume und Schimmelbildung sind nicht gerade gesundheitsfördernd. Deshalb musste hier schnell etwas geschehen – das schiebt man nicht auf die lange Bank oder wartet erst einmal ab.

Doch auch hier lief dann leider nicht alles so wie erhofft… siehe Rechtsanwäte

Wasserschäden
Wasserschäden 2016
Über den Autor

André

Das Licht erblickte ich 1972. Nach einer kreativen Ausbildung zum Mediengestalter, bin ich durch Zufall in die Autovermietung gerutscht. Der Job ist bis heute mein Traumberuf geblieben und ich gehe nach wie vor jeden Morgen mit einem Lächeln ins Büro, auch wenn es zwischendurch mal ein paar Ausflüge in andere Berufe gab (TV Moderator, Klimatechniker, Pizza Fahrer). Mein Hobby, die Musik habe ich vor 16 Jahren zum 2ten Beruf gemacht und lernte dadurch auch meine Traumfrau kennen mit der ich seit 2014 glücklich verheiratet bin. Mit keiner Anderen würde ich durch Dick und Dünn gehen und unseren gemeinsamen Traum leben wollen.

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder *